Fast jeder zweite Euro geht in Projekte

Der Fachausschuss Kultur beschäftigt sich im Moment mit der Frage, wie die knapp 300.000 Euro verteilt werden sollen, die nach dem Stadtratsbeschluss über den Haushalt 2011 nun zusätzlich zu den ersten Planungen ausgeschüttet werden sollen. Dabei steht die Überlegung im Raum, die 300.000 Euro hauptsächlich Projekten zu Gute kommen zu lassen. Begründung: Das Förderverhältnis Institutionelle … „Fast jeder zweite Euro geht in Projekte“ weiterlesen

Leipziger Erklärung und die Folgen

Der Doppelhaushalt 2011/12 für den Freistaat Sachsen ist mit den Stimmen der regierenden CDU/FDP-Koalition beschlossen worden. Die Medien bezeichnen das Werk als „einen noch nie dagewesenen Sparhaushalt“, die Landesregierung begründet ihre Entscheidung mit sinkenden Zuweisungen und der Generationengerechtigkeit. Mit der Entscheidung geht die Kommunalisierung der Landesbühnen Rathen, wodurch den Kulturräumen in Sachsen ca. 3,7 Mio. … „Leipziger Erklärung und die Folgen“ weiterlesen

212 und mehr

UnterzeichnerInnen Leipziger Erklärung auf einer größeren Karte anzeigen Die Leipziger Erklärung ist per Post an alle Abgeordneten des sächsischen Landtages verschickt worden. Trotzdem gehen immer noch Mails von Einrichtungen ein, die unbedingt ihre Unterstützung für das Schreiben zum Ausdruck bringen möchten. Mittlerweile haben 212 Einrichtungen, Projekte, Initiativen und Einzelpersönlichkeiten unterschrieben – aus ganz Sachsen. Das … „212 und mehr“ weiterlesen

Bürgerbeteiligung beim Haushaltsentwurf 2011

Noch bis Dienstag, 21. Dezember 2010, können alle Leipziger Einsprüche gegen einzelne Positionen des Haushaltsplanes 2011 erheben und damit auch Einfluss auf den Etat im kommenden Jahr nehmen. Also zum Beispiel auf die Positionen der Jugendhilfe oder der freien Kultur. Der Stadtrat muss diese vor dem endgültigen Beschluss des Haushaltes 2011 in einer öffentlichen Sitzung … „Bürgerbeteiligung beim Haushaltsentwurf 2011“ weiterlesen

Erster Haushaltsentwurf 2011

Das Kulturamt hat den ersten Haushaltsentwurf für 2011 vorgelegt. Danach sollen für die Freie Kulturszene im nächsten Jahr nur 3,7 Mio Fördermittel bereitgestellt werden. Was bedeutet das?

Minus 317.250 Euro?

Die Einschläge kommen näher. Was Skadi Jennicke beim Arbeitstreffen von L+K am Montag ankündigte, liegt nun wohl auch in schriftlicher Form vor, wie die LVZ heute berichtete (leider nicht online). Zitat: „Ein Verwaltungsentwurf, der der LVZ vorliegt, sieht eine Einsparung von 317 250 Euro durch „Zuschussreduzierung Vereine und Verbände“ vor. Ob es sich dabei um … „Minus 317.250 Euro?“ weiterlesen