Fast jeder zweite Euro geht in Projekte

Der Fachausschuss Kultur beschäftigt sich im Moment mit der Frage, wie die knapp 300.000 Euro verteilt werden sollen, die nach dem Stadtratsbeschluss über den Haushalt 2011 nun zusätzlich zu den ersten Planungen ausgeschüttet werden sollen. Dabei steht die Überlegung im Raum, die 300.000 Euro hauptsächlich Projekten zu Gute kommen zu lassen. Begründung: Das Förderverhältnis Institutionelle Förderung (IF) zu Projektförderung (PF) wäre 70:30 und somit eine weitere Aufstockung der IF nicht angezeigt.

Die Initiative Leipzig + Kultur hat alle institutionell geförderten Einrichtugen und Vereine gebeten, die Verwendung ihrer Mittel für eine Datenerfassung zu dokumentieren. Wir wollten zeigen, dass institutionell geförderte Vereine ihre Mittel nicht nur für Struktur-, Personal- und Sachausgaben verwenden, sondern eben auch Projekte damit finanzieren. Die Ergebnisse der Erhebung, die hier dokumentiert werden, machen deutlich, dass tatsächlich beinahe jeder zweite Euro der Fördergelder für Vereine und Verbände in Projekte fließt.

Hier die Ergebnisse zum Download mit einer ausführlichen Erläuterung der Erhebung.

Verteilung der IF 2010 Zusammenfassung

Keine Kommentare möglich.